Samstag, 23. Oktober 2010

wie in der letzten zeit so oft…

schreibt ihre ladyschaft auch an diesem wochenende vom kochen.  
haben wir da etwa eine geheime leidenschaft entdeckt? 
 heute auf der speisekarte:
 kürbiscremesuppe
man würfele einen mittelgroßen hokkaido,
zwei zwiebeln, zwei kartoffeln sowie einen apfel.

zwiebeln leicht braun anbraten,
kartoffeln, hokkaido plus apfel dazu und alles kurz dünsten.
dann mit etwas gemüsebrühe aufschütten.
mit salz, pfeffer und frisch geriebenem ingwer abschmecken.
anschließend pürieren, mit etwas sahne verfeinern 
und mit einem ordentlichen klecks creme fraîche servieren.
mmmh... oberlecker!!! 

leider hat sich ihre ladyschaft mit der suppe dermaßen abgefüllt,
dass sie heute zum sofa gerollt werden muss...  (hüstel)
da sie aber ahnt, dass es euch beim nachkochen ähnlich ergehen wird,
sieht sie der ganzen sache wieder etwas entspannter entgegen...

und schickt euch mit allerliebsten wochenendgrüßen
in einen kugelrunden kürbisabend.

Kommentare:

  1. neee, dann koche ich lieber nicht, euer ladyschaft ;o)!Ich sehe eh´schon mit Entsetzen den ganzen Weihnachtsschleckereien entgegen die unweigerlich kommen werden, da kann ich doch nicht jetzt schon im "Rollmodus" sein, wo soll das denn enden? Nachher muss ich dann im Frühjahr mein Rosa Magnet-Mäntelchen verschleudern ;o),ne,ne,nur noch lesen bei dir und die Fotos nur noch mit einem halben Auge betrachten ;o)!Hach, du Liebe,ich wünsche dir einen wundervollen Abend - hier noch nen´Kräuterlikörchen zum verdauen ;o)...Ich drücke dich feste, Petie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Auf die Idee, da einen Apfel mit reinzuschnippeln, bin ich noch nicht gekommen! Klingt aber gut - und werde ich bestimmt mal testen!
    Ich wünsche Euer Ladyschaft noch ein schönes Wochenende,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bernadette,
    Ich liebe Kürbis hmmm, die Suppe ist sicher lecker!! Mein Highlight ist im Übrigen Kürbislasagne - total lecker und! vegetarisch.
    Ich lasse Dir das Rezept mal per Mail zukommen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine Liebe!
    Ich hab`s immer noch nicht geschafft, eine Kürbissuppe zu kochen:( Dabei habe ich meinen eigenen Haus- und Hoflieferanten!!!
    Vielleicht schaffe ich es ja diese Woche mal!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Abend!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  5. Oh, von Kürbissuppe kann ich gar nicht genug kriegen - ebensowenig wie von leckeren Kürbissuppe-Rezepten...
    Mit Apfel habe ich es noch nie ausprobiert, klingt aber sehr lecker!
    Liebe Grüße und gutes zu Bett rollen,
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Kürbissuppe..auch ich muss anmerken,..Apfel habe ich da noch nie reingeschnippelt, aber manchmal etwas Apfeldicksaft, das war auch sehr köstlich!
    Ich habe gerade deine Schilder entdeckt *manchmalbraucheichetwaslänger*, die sind ja bezaubernd!
    Feinen Sonntag dir!
    Groetjes,

    AntwortenLöschen
  7. Oh ich freu mich immer über so leckere Rezepte :O), werde ich bestimmt nachkochen. Endlich hab ich mich mal bei dir eingetragen ;O), hab das bisher irgendwie versäumt...sowas...
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    LG, Tini

    AntwortenLöschen
  8. Liebeste Bernadette,

    bis ich schreibe, ist die Suppe schon verdaut...ich liebe Kürbissuppe und kann mich auch nur schwer bremsen ( Mengentechnisch...)

    Hoffe Du hast heute schon einen anderen Platz als den auf dem Sofa einnehmen können...

    Wünsche Dir einen ganz schönen Start in die neue Woche,
    ganz ♥- lichen Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  9. Hej Dette,

    genauso geht es meinem zarten Körper. Nach Kürbissuppe fülle ich immer ein Völlegefühl sondergleichen... Dann darf der zarte Körper auch erst einmal länger keine Kürbissuppe essen, da der zarte Kopf das nicht mehr mag. Woran auch immer das wohl liegen mag.... Psychose?

    Aber gut, dass es den Wunscherfüller und den Großhund gibt. Die mögen die Suppe (fast täglich)...

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmm...lecker, ich liebe Kürbissuppe! Hört sich fast wie mein Rezept an das ich immer aus einem USA Kochbuch koche,auch mit Äpfel und sogar mit Apfelsaft! Dazu kommt noch brauner Zucker.....ist schon ne Kalorienbombe aber unwiderstehlich gut!

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bernadette,
    schade dass du so weit weg wohnst, du wärst bestimmt auch Stammkunde in diesem Laden. So bin ich übrigens zu diesem Job gekommen. Der Besitzer
    fragte mich, ob ich nicht auch mal was verkaufen möchte, nicht immer nur einkaufen :) Da ich Mittwochs nicht in der Schule arbeite, hab ich natürlich gleich zugesagt;0.
    Der Laden ist echt schön, und ich hab schon sehr viel dort eingekauft, aber irgendwie vermisse ich dort die ganz besonderen Sachen, die , die mit Liebe gemacht sind - und die gibt es eigentlich nur im Bloggerland.
    Ganz liebe Grüße
    Silke
    P.S. Danke für die Rückerstattung des Bestechungsgeldes :)

    AntwortenLöschen
  12. Tut mir leid, dass ich es schreiben muss (ich weiß, man kann einen Scherz auch zu Tode reiten), aber ich musste gerade schon wieder sooooooo lachen als ich die Ingredienzien deines Herbstgerichtes las. ;o)))))
    Auf jeden Fall hätte ich einen Rezeptvorschlag für das nächste Wochenendmahl ihrer Ladyschaft: Wie wäre es denn mit..................................
    "Mettworschbrötsche met rüschtüsch Zwiebelsche"???
    *Duck und weg*
    Petra

    (Ich danke dir, ich hatte heute eklig schlechte Laune den ganzen Tag, s'erste Mal, dass ich heute lachen musste!)

    AntwortenLöschen