Dienstag, 24. August 2010

bekanntlich ist der spätsommer…

… ja genau die richtige zeit, 
um mit gummistiefeln, messerchen und korb bewaffnet 
in der wildnis heimischer wälder auf die pilzpirsch zu gehen. 

und glücklicherweise lockt die derzeitige wetterlage
dank einer uralten geheimformel aus wärme und feuchtigkeit
die leichtsinnigen kleinen biester aus ihren verstecken.
auch ihre ladyschaft hat sich auf die jagd begeben, 
bis an die zähne mit pinseln bewaffnet 
zwang sie mehrere der gepunkteten freunde in die knie. 
und präsentiert nun voller stolz ihre beute.
• 
machen sie sich also gefasst, werte besucher:
denn im „fliegenbeerland" gibt's heute

GLÜCKSPILZIGES
zu sehen…


nun freue ich mich auf eine ordentliche pilzpfanne, ihr lieben.
dazu lasse ich mir von einem gehaltvollen roten den gaumen kitzeln.
und sollte ich das ganze spektakel überleben, 
melde ich mich an dieser stelle bald zurück. 
falls nicht… nun wir wollen doch nicht schwarz sehen - oder? 
ich wünsche euch einen glückseligen abend. 
lasst es euch gutgehen und fühlt euch frisch geherzt 
sowie allerliebst gegrüßt von
bernadette.

Kommentare:

  1. Liebste Dette,
    du hast dich nicht wirklich selbst mit Pilzen versorgt?!Das würde ich mich NIE trauen!Also, bitte melde dich morgen auf jeden Fall, ich schaue morgen zwischen Schultüte,Verwandtschaft und Einschülern kurz rein, muss ja wissen wie es dir geht!!!!
    Deine Schildchen sind ein echter Glückspilztraum!Ich drücke dich,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dette, och sind diiiiiiiie süß die Schilder. Toll!!!!
    Ich hatte übrigens heute auch ein Pilzgericht zum Abendessen... ich hoffe wir lesen uns morgen wieder. ;-)
    Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe in Deiner Pilzpfanne waren nicht die roten Dinger mit den weissen Punkten von Deinen schönen Bildern....:-))
    Ansonsten liebe ich saure Pilzsuppe mit Semmelknödeln.
    Liebe Grüsse,Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Ach Bernadette, Du machst ja so schöne Schildchen und Anhänger, ich finde die so gut. Ich möchte ja auch mal eins und bin schon länger am überlegen wofür ich denn eins gebrauchen könnte wo nicht schon was dranhängt. Ich bin mir aber ganz sicher dass mir bald was einfällt.
    Also bitte bleib bei den Glückspilzen und lass die im Wald stehen...ehem, wie Paulina schon erwähnte, man weiß ja nie.
    Ganz liebe Grüße
    MANU

    AntwortenLöschen
  5. Oh Bernadette,

    deine Bilder sind wieder DER TRAUM! Ich finde es sooo toll, ich kann ja überhaupt nicht malen *räusper* und bewundere das immer sehr!

    Wünsch dir einen wunderschönen Tag (ich hoffe, mit dem "roten", von dem du dir den gaumen kitzeln lässt, hast du wein und nicht den pilz gemeint ;-) )!

    Nora

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bernadette!
    Oh, die Schilder sind ja soooo wunderschön!
    Alle Schilder, die Du bisher gemacht hast, waren ja so toll, ich bin ganz verliebt! Ich guck ja immer schon mal auf Deiner Seite rum, aber nun muß ich ja wirklich mal nen Kommentar hinterlassen und Dich loben!
    Ganz ganz zauberhaft, was Du da so machst!
    Und auch das Schlittenregal! Ganz erstaunlich!
    Ich geh mal gleich bei Dawanda gucken! :-)
    LG
    Frau von der Au

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bernadette,

    mit Pilzvergiftungen ist nicht zu spaßen, Du hast sicher mit dem Bestimmungbuch in der Hand weise ausgewählt und noch drei Pilzkenner befragt, bevor Du natürlich nur die ungiftigen, leckeren, ungefährlichen...Ach, der Wein gleicht das aus? Na denn!

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  8. ...Bestimmungsbuch...ach, herje. Dabei hatte ich doch noch keine Roten heute..

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, liebe Bernadette,

    der Mr. und die Mrs. sind gut gelandet und haben schon ein schönes Plätzchen gefunden. Bei den schönen Pilzbildern könnte man gleich wieder schwach werden ;o). Du malst wunderbare Schilder!
    Herzlichen Dank
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bernadett,
    die Schildchen sind echt klasse. Ich mag Glückspilze so gerne.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen