Freitag, 13. August 2010

ankomme freitag den dreizehnten…

… und zwar im: WOCHENENDE!!!

yippiiih yeah - und das lasse ich mir garantiert nicht 
durch abergläubische unkereien vermiesen. 
pffft - ich doch nicht!
was wurde diesem magischen datum 
heute nicht schon alles zugeschrieben:
ein umgeschütteter frühstückskaffee, 
die rote ampelphase unterwegs,
ein server-komplettausfall zur mittagszeit
das versehentlich auch an die chefetage verschickte fun-fax…
eine toilettenkabine ohne papiervorrat, 
ein im reißverschluss geklemmter finger,
die umleitung der straßenbahnlinie,
natürlich das bereits vorhergesagte wetter…


und obwohl ich selbstverständlich nicht unter "triskaidekaphobie" 
(mein gott, was kennt die frau für wörter!) leide, 
musste mein geplanter camping-ausflug nach „crystal lake" 
aus persönlichen gründen leider kurzfristig storniert werden… 
 UAAAAAH!!!
verzeiht, meine lieben…
doch die abendliche lektüre fordert meine ungeteilte aufmerksamkeit. 


glücklicherweise genieße ich als ladyschaft das privileg,
einen persönlichen in-den-schlaf-leser beschäftigen zu dürfen. 
heute (huch, sitzt der etwa links?) an meinem bett: ulrich pleitgen. 
ich wünsche euch einen ungestörten schlaf 
und schicke euch mit den allerliebsten grüßen 
ins land der dreizehn träume… 
gute nacht, schlaft sacht, 
 bernadette.

Kommentare:

  1. Eine Toilettenkabine ohne Papiervorrat hatte ich auch in der letzten Woche, obwohl nicht der 13.war, machte es aber auch nicht besser ;o)!Wo treiben wir zwei uns eigentlich rum , tz,tz...
    hmmm, das koische Wort kenne ich nicht , na ja, bin ja auch keine ladyschaft ;o)!
    Schade, dass du den geplanten Campingurlaub absagen musstest tut mir leid, aber dafür hast du ja jetzt Edgar und Ulrich ;o).
    Ich wünsche dir die weltallerschönsten Träume!Alles Liebe, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. ...ähm, ich füge dem "koische" noch ein "m" zu ;o)....

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bernadette,
    Ja, du hast recht Du findest Dich wie im letzten Post bemerkt in "bester Gesellschaft" (ist das jetzt zu sehr Eigenlob)Irgendwie sind wirklich alle müde. Auf meinen "Jammerpost", den ich erst gar nicht online stellen wollte habe ich jetzt schon so viel aufbauende Worte bekommen..ich bin sprachlos!
    Ich habe mich ganz besonders über Deinen letzten Satz im Kommentar gefreut, mein Herz hat gehüpft!
    Viele liebe Grüße
    Sabine
    Lass dich von Ulrich Pleitgen verwöhnen und von Sir Mortimer beschützen, wenn die Lektüre Dir Alpträume verschafft ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hej Bernadette,

    vielen Dank für Deine Hilfestellung in Sachen Herbst... Mein Wunscherfüller fühlt sich durch die ganzen Kommentare doch etwas gebauchpinselt und auch genötigt... Hihi... Ich glaube, er möchte nun am liebsten den Herbst überspringen....

    Übrigens, ich mag Freitag, den 13. Bin selbst an einem 13. geboren.... allerdings ein Montag, aber trotzdem...

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen