Donnerstag, 12. August 2010

sagt mal…

… geht es euch eigentlich auch so? 

momentan kann ich schlafen wo und wann ich möchte, 
leider aber auch dann, wenn ich gerade mal nicht möchte. 
man könnte mich an ort und stelle fallenlassen 
und - bei meiner seel' - ich wäre sofort eingeschlafen… 


zum glück scheine ich mich in bester gesellschaft zu befinden, 
denn wen ich auch frage - alle leiden an dieser „krankheit". 
ich für meinen teil schiebe solche unpässlichkeiten 
ja nur allzu gerne auf das wetter, 
eignet es sich doch fabelhaft zum sündenbock. 
außerdem (pssst) kann es sich nicht wehren!
ooobwooohl… 
warum werden uns momentan eigentlich 
mehr wolken als sonne geboten? (kopfkratz) 
kann das wirklich an mir liegen? (unschuldig guck)

schön, wenn man im büro das sagen hat, 
die anstehende arbeit gepflegt zu delegieren weiß
und sich bei bedarf in ein 
- selbstverständlich außerordentlich wichtiges - 
„meeting" flüchten kann. 
wenigstens dort kann man sich getrost gehenlassen
es fällt überhaupt nicht auf, 
wenn der kopf langsam auf die brust sinkt.
schnarchgeräusche allerdings sollte man zu vermeiden wissen, 
das kann seeehr peinlich werden… 


ich wünsche euch einen richtig schön kuscheligen abend 
und eine (gähn) gute nacht, meine lieben. 
dazu - wie immer - die allerliebsten grüße, 
bernadette.

Kommentare:

  1. Liebste Bernadette,also ich war heute auch nich so ganz taufrisch....Aber es regnete und regnete hier und alles war sooo endlos Sonnenlos und grau und so dunkel unnd so ungemütlich und so nass und...ich glaube du verstehst schon ;o)!Hmmmm,ich habe das Gefühl bei Sonnenentzug geht es mir ebenso , aber gleich kommt ne´Freundin zum gemütlichen Pläuschen und dann werde ich doch hoffentlich mal wieder nen´bisschen wacher ;o)!Ich drücke dich,du Liebe und wünsche dir einen weltallerschönsten Kuschelabend!Alles Liebe,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,
    oh ja! Ich kenne das. Ich bin den ganzen Tag soooooo müde und kaputt, ab 22:00 Uhr dann wieder munter. Komischerweise war ich als es heiß war aber auch so faulig. Deshalb trau ich mir das nicht auf´s Wetter abzuschieben. Vielleicht bin ich einfach bloß urlaubsreif.
    Auf jedenfall hatte ich eben das Gefühl in einen Spiegel zu schauen, als ich Dein Kerlchen gesehen habe.
    Ich drück Dich mal liebe Dette, Bine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bernadette,
    Frühjahrsmüdigkeit kann man das ja wohl nicht nennen, oder? Aber bei der Wetterlage möchte man auch ohne Müdigkeit die Augen gar nicht so weit öffnen.
    Doch ich kann mich an Zeiten erinnern, da war ich auch den ganzen Tag sooo unendlich müde.... doch da kam ein paar Monate später mein kleiner Moritz!!! (Grins soll nix heißen)
    Ein paar muntere Grüße von
    MANU

    AntwortenLöschen
  4. Allerdings.... schnarchen im Büro macht sich nicht ganz so gut...!
    Aber tröste Dich, auch ich bin am Tage IMMER müde und abends bin ich mitunter und wenn ich im Bett liege, kann ich mitunter nicht einschlafen. Während meines Urlaubs war das ganz extrem, eine Nacht schlief ich wohl erst gegen 5 Uhr ein!!! Tz. Und sonst nicht vor 2 oder 3, da war nix zu machen... und am Tage: einfach nur lustlos, hängig, antriebsschwach... furchtbar, ich hasse das.
    Na, wünschen wir uns allen mal gute Besserung!
    Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  5. Hej Ihre Ladyschaft,

    mir geht es gar nicht so. Eher umgekehrt - nachts, wenn alles schläft, bin ich wach... So erwischt man mich auf mal am PC... Ist auch nicht schön..

    Dein Drache ist die Wucht. Ich habe auch einige im Garten, aber DEN habe ich (noch) nicht... Der ist wirklich niedlich...

    So, ein schönes und happy weekend wünscht Katja

    AntwortenLöschen