Dienstag, 8. Juni 2010

keramikmarkt 2010…

alljährlich zum ersten wochenende im juni 
veranstaltet höhr-grenzhausen 
einen keramikmarkt mit internationaler beteiligung.
diesjähriges gastland: england. 
kein wunder also, dass man - nach langer abstinenz  -
auch ihre ladyschaft nebst schwester dort begrüßen durfte.
beide damen sahen einen anspruchsvollen querschnitt, 
knipsten sich standhaft durch die stände der rund 150 künstler, 
genehmigten sich neben krossen rostbratwürstchen 
ein gehirneinfrierendes kirschwassereis, 
und nahmen als kleine erinnerung nicht nur einige einkäufe,
sondern auch einen gewaltigen sonnenbrand mit nach hause. 
hurra! 
hier ein paar eindrücke für die verehrte bloggerwelt…
 

in diesem jahr scheint grün  
die eindeutig bevorzugte farbe ihrer ladyschaft zu sein… 


doch nicht nur neue, sondern auch museumsreife keramik war zu bewundern. 
und da - ob der großen hitze - die kehle stets eine trockene war, 
lag die konzentration wohl ein wenig auf den ausgestellten flaschen… 


dieses schnuckelige künstleratelier mit galerie und angeschlossenem café 
lud zum verweilen, staunen und fachsimpeln ein. 
am liebsten jedoch hätten die beiden damen 
dort ihren zweitwohnsitz angemeldet… 

 
selbst der zur evangelischen kirche führende „erdzeitenpfad"
schien sich ein wenig am gastland orientieren zu wollen… 


und so beschlossen die beiden damen kurzerhand, 
dem markte auch im nächsten jahr ihre reverenz zu erweisen. 
möge der verehrten bloggerwelt ein sonniger abend vergönnt sein.
dazu die gepflegt britischsten grüße von ihrer ladyschaft,
bernadette.

Kommentare:

  1. Hallo ladyschaft,
    na mensch, da hatte höhr-Grenzhausen ja echtes Glück, dass das Städtchen von euch beehrt wurde , wo ist der rote Teppisch auf den Fotos ;o)?...also hör mal, gebe mir mal Bescheid, ich erblicke ihn nicht, so geht das nicht, das muss ich den Keramikherrschaften da mal flöten ;o)!Und diesen zauberhaften Zweitwohnsitz, den würde meine Wenigkeit auch nehmen ;o)!Die liebsten Grüße und einen tiefen Knicks, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen und danke erstmal für deine lieben Worte auf meiner Seite, wie wundervoll doch das Geschirr ist- dieses zarte Grün..so eine Keramikmesse wäre was für mich und meine Augen. Ach, herrje wo wohne ich bloß???? Ich sende dir die wärmsten grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hej Ladyschaft, hab ich nicht letztes Mal gesagt, dass mir Deine Art liegt? Nun denn ich kann es nur wiederholen: ich bin wohl auch etwas anglophil - naja und danophil... und ich beneide Dich um Deinen Beruf... Naja im nächsten Leben. Den Zweitwohnsitz hättet ihr aber mit mir teilen müssen. So alte Gemäuer im Fabrikstil mag ICH auch. So. Hat Eure Ladyschaft denn etwas käuflich erworben oder haben wir nur mit den Augen geklaut? GGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dette, wow! Dieses zarte Grün, zusammen mit dem Weiß... das hat was! Gefällt mir sehr gut.
    Wie Du siehst - ähem liest.... ich habe alles einigermaßen gut überstanden und geister schon wieder durch die Blogs.
    Ich wünsch Dir was!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bernadette, danke für die schönen Einblicke, ich liebe Geschirr gucken und natürlcih auch haben ;O)
    Du machst wunderschöne Schilder, muss mal in deinem shop bummeln..
    Dank dir auch für deine lieben Worte!
    ღ-lichst Tini ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bernadette,
    da ich in Höhr wohne, kommt mir ja grad alles bekannt vor!! Siehst du, hätten wir uns vorher schon gekannt, hätten wir uns treffen können! Von dem grünen Rosengeschir oben auf deinen Bildern habe ich letztes Jahr kräftigst gekauft!!Es gab tolle Sachen, stimmts?
    Ja, der Markt ist immer super!!! Ich liebe ihn!!!
    Herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen